Über uns

Unsere christliche Privat-Initiative ist geprägt von sehr großer Offen- und Freiheit. Denkverbote gibt es bei uns nicht. Wir fühlen uns als bedingungslos geliebte Kinder Gottes.

Wir sind ein offener Gesprächskreis seit Dezember 2015, haben im Januar 2017 den Verein “bedingungs-los” gegründet und wollen uns im 3. Quartal 2017 ins Vereinsregister eintragen lassen.

Ein Arbeitszweig ist unser Internetradio “radio.bedingungs-los.de.


“Furcht ist nicht in der Liebe, sondern die vollkommene Liebe treibt die Furcht aus; denn die Furcht rechnet mit Strafe.

Wer sich aber fürchtet, der ist nicht vollkommen in der Liebe.” 1. Johannes 4, 18.19


Wir stehen für

  • ein Vertrauensverhältnis zum auferstandenen Jesus Christus (Joh. 1,12)
  • ein Christentum der Angst- und Todesüberwindung (1. Tim. 4,10, Römer 8, 38-39; Auferstehung Jesu, Joh. 20)
  • ein freiheitliches Christentum ohne aus- oder unausgesprochene Denkverbote (“wo aber der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit”; 2. Kor. 3,17)
  • ein barmherziges Christentum gegenüber jedermann (Jesu Gleichnis vom barmherzigen Samariter; Lk. 10)
  • den von Jesus verkündeten Vater-Gott der bedingungslosen Liebe (Gleichnis vom verlorenen Sohn; Lk. 15)
  • für ein nicht-fundamentalistisches, kritisch-unterscheidenes UND offen-vertrauensvolles Bibelverständnis (Mt. 12, 1-14)
  • empathisches Christentum (Mt. 7,1)
  • ein aufgeklärtes, modernes, dialogisches Christentum (Mk. 2,16)
  • ein therapeutisches Christentum (“Nicht die Gesunden brauchen den Arzt, sondern die Kranken”; Mt. 9, 12)
  • LIEBE als das alleinige, entscheidende Erkennungsmerkmal der Christen (Joh. 13,35)