Nur liberal oder konservativ?

Okay, machen wir mal zwei große Schubladen auf: In der ersten die „liberalen“ Christen mit selbstverständlich historisch-kritischer Bibelauslegung und einem eher unverbindlichen Glauben.
In der zweiten die „evangelikalen“ Christen mit ebenso selbstverständlichem „bibeltreuen“ Schriftverständnis und einem verbindlichen Glauben („persönliche Beziehung zu Jesus“).