Kategorie: Theologie

Wie wir Andersdenkenden die Hand reichen können

„Heute ist die Zeit für eine Re-Formation. Eindeutig.“ So beschreibt Michael Diener die aktuelle Situation der Kirche. In seinem Buch „Raus aus der Sackgasse!“, das am 24. September 2021 im adeo Verlag, Asslar erschienen ist, legt er den Finger in die Wunde schwelender Konflikte und spaltender Tendenzen in christlichen Gemeinden und bietet Lösungen und neue Denkansätze. Vor allem geht er der Frage nach: Wie können Christinnen und Christen aus der pietistischen Bewegung glaubwürdig und einladend ihre Überzeugungen und ihren Glauben leben?

Theodizee (Gerechtigkeit Gottes auf Erden)

Der Begriff Theodizee benennt das Problem der Rechtfertigung Gottes angesichts einer gegen ihn vorgetragenen Anschuldigung wegen des in der Welt begegnenden Übels. Er stammt, nach Röm 3,5 gebildet, von Leibniz, der mit ihm seine „Abhandlungen zur Rechtfertigung (Théodicée) Gottes, über die Güte Gottes, die Freiheit des Menschen und den Ursprung des Übels“ überschrieben hatte.

Neue Antworten für Hiob

Neue Antworten für Hiob

Wenn es einen allmächtigen und gütigen Gott gibt, warum lässt er so viel Leid zu? Diese als „Theodizee“ bekannte Frage, die schon der Dulder Hiob in der Bibel stellte, wird bis heute nur unbefriedigend von Philosophie und Theologie beantwortet. Neuere naturwissenschaftliche Erkenntnisse und die aktuelle Theologie können hier dennoch nachvollziehbare Antworten geben.