Mit Jesus in der Pop-up-Bar

Wenn Mira Ungewitter predigt, ist der Saal voll. Wie passen Gott, Feminismus und ein hippes Diesseits zusammen? Quelle: Jugend und Religion: Mit Jesus in der Pop-up-Bar | ZEIT Campus

Das Vaterunser neu betrachtet

Den „größten Märtyrer auf Erden“ hat Martin Luther einst das Vaterunser genannt. „Denn jedermann plagts und missbrauchts.“ In der Tat scheint das Vaterunser eine Art Allzweckwaffe zu sein, die bei jeder möglichen oder unmöglichen Gelegenheit zu passen scheint. Kein Wunder also, wenn es von vielen nur noch heruntergeleiert wird.

Parzany – Netzwerk distanziert sich

10.07.2017 – Hiermit distanziert sich das Netzwerk Bekenntnis und Bibel von Ulrich Parzanys neuem Buch „Was nun, Kirche? Ein großes Schiff in Gefahr“. Nach reichlicher Prüfung sind wir unserem Gewissen verpflichtet, uns in aller Form, von den dort formulierten Absolutheitsansprüchen abzugrenzen. Quelle: bekenntnisundbibel.de  

Als Christ die AfD unterstützen?

Nach den NPD-Wählern, den „Pegida“-Demonstranten und Antisemiten will die AfD nun auch die brave bürgerliche Mitte für sich gewinnen – und präsentiert sich hierfür als „wertkonservativ“ und „familienfreundlich“. Das klingt auch für viele Christen verführerisch. Ihr Abtreibungs- und Gender-Protest, ihr Unbehagen vor Muslimen und die Unzufriedenheit mit den Medien bieten der AfD willkommene Gelegenheiten, sich…
Weiterlesen

translate / übersetzen »