[code] [/code]

Religion als Unterhaltung


Bild von StockSnap auf Pixabay

Ach, wenn man Gott beweisen könnte! Allein bereits, wenn viele Leute in derselben Glaubenshaltung zu einander finden, wächst subjektiv der Überzeugungsfaktor: derart viele können doch nicht irren! Also sollte man es dahin bringen, Frömmigkeit als Massenevent zu organisieren, mit Amtsträgern, die glauben machen, von Gott selbst gesetzt zu sein, und Lehrern, die unfehlbar sind, sobald sie Gott im Munde führen. Muß, wofern man mit Religion die Not der Menschen lindern will, die Religion nicht selbst so selbstverständlich werden wie die Mode – ein Allgemeingeschmack, ein Comme il faut des Üblichen, ein Common sense?

Die Religion als Unterhaltungsschauspiel – so würde sie im Handumdrehn erfolgreich sein! Das Wunder würde ihre Macht erweisen; Gott selber wär’ beglaubigt jenseits aller Zweifel; und jede Kirche, jede Kulthandlung würde erlebt als Ort und Hort tiefster Geborgenheit. So aber ist nicht Gott, – so sieht er aus, wenn ihn die Angst vom Bild des Wächterengels mit dem Flammenschwert umformt in die Versicherung eines der 14 Nothelfer: ganz sicher, wenn man ihn nur «richtig» anfleht, wird er uns erhören!

Drewermann, Eugen. Wendepunkte: Oder: Was eigentlich besagt das Christentum?
________________________________________________________________________
„Die Religion als Unterhaltungsschauspiel – so würde sie im Handumdrehn erfolgreich sein!“ Läuft, Herr Drewermann, läuft! Live kann man das vor Ort hier sehen: bei … ach, wir wollen doch niemanden an den Pranger stellen. Schließlich würde die „Richtet-nicht-Weisung“ Jesu ganz bestimmt wieder mal deutlich missinterpretiert werden. Wer meint, sich den Schuh anziehen zu müssen, der tue es bitte …

Aber weitsichtig ist er schon, der Herr Drewermann. Die Religion als Unterhaltungsschauspiel, Frömmigkeit als Event für die Massen – wer macht denn sowas? Ts, ts, ts …


INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE


0 0 abstimmen
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
0
Was denkst du dazu? Schreib doch einen Kommentar!x
()
x