Volle Tonne, leere Teller

Volle Tonne, leere Teller

Gegen Verschwendung und Ungerechtigkeit in Deutschland

Der Tafelvorsitzende Jochen Brühl über wachsende Armut und notwendiges Engagement

Wie kann es sein, dass im reichen Deutschland Menschen arm sind? Wie kann es sein, dass jeden Tag tonnenweise Lebensmittel vernichtet werden? Und die Tafeln zeitgleich einen Zulauf von Rentnern, Alleinerziehenden und Kindern verzeichnen? In seinem Debattenbuch geht der Vorsitzende der Tafeln Deutschland Jochen Brühl diesen Fragen nach. „Volle Tonne, leere Teller“ erscheint am 10. Oktober 2019 im adeo Verlag (Asslar).

Jochen Brühl hat mehr als ein Dutzend kluger Männer und Frauen, prominent oder auch eher im Hintergrund agierend, dazu befragt, wie wir der Lebensmittel- verschwendung und der Spaltung der Gesellschaft in Reich und Arm entgegen- wirken können. Herausgekommen ist ein streitbares Debattenbuch, das Pro und Contra zulässt, Missstände beim Namen nennt sowie zum Nachdenken und Mit- machen aufruft. Und es ist ein leidenschaftliches Plädoyer für das Ehrenamt, ohne das es in Deutschland finster aussehen würde.

U.a. mit Beiträgen von Jörg Pilawa; Moderator | Hannes Jaenicke; Schauspieler | Tim Raue; Sternekoch | Paula Schwarz; Erbin | Franz­Josef Overbeck; Ruhrbischof | Barbara Hendricks; Bundesministerin a.D. | Gerhard Trabert; Arzt | Irmgard Schwaetzer; Bundesministerin a.D. | Jürgen Kisseberth; Lidl u.v.a.

„Es wäre eine Katastrophe, wenn es die Tafeln nicht mehr gäbe. Es ist aber auch eine Katastrophe, dass es sie geben muss. Ein Staat, der tausend Tafeln braucht, ist kein guter Sozialstaat.“ Heribert Prantl, Journalist und Autor im Vorwort

Jochen Brühl ist verheiratet und lebt in Essen in einer Wohngemeinschaft mit mehreren Familien und Alleinstehenden. Der studierte Sozialarbeiter und Diakon war viele Jahre für verschiedene Organisationen tätig. 1999 zählte er zu den Gründern der Tafel Ludwigsburg. Derzeit ist er leitender Fundraiser für den CVJM Deutschland und ehrenamtlicher Vorsitzender der Tafel Deutschland e.V. sowie Mitglied im Vorstand der Europäischen Foodbank FEBA.

 

translate / übersetzen »